Die häufigsten Fragen

Die positiven Auswirkungen eines regelmässigen Yoga-Trainings auf Körper und Geist sind seit Jahrhunderten bekannt und wissenschaftlich belegt: Yoga regt den Stoffwechsel und die Blutzirkulation an. Es stärkt die Muskulatur, macht die Muskeln flexibel und geschmeidig und hält das Bindegewebe straff. Yoga fördert die Beweglichkeit und das Gleichgewicht und trägt zu einer besseren Körperwahrnehmung bei. Yoga hilft Stress abzubauen und die Konzentration zu verbessern.

Aber neben all den vielen körperlichen Effekten des Yoga lernen wir den Erfordernissen des modernen Lebens zu begegnen. Wir werden achtsamer, ruhiger, gelassener. Wir können uns nach innen verbinden und lernen uns wieder zu begegnen. Yoga hilft Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen. Es ist ein Geschenk für den Menschen. Du bist herzlich willkommen bei uns im Yogaraum - verkehrsgünstig nahe Hoppegarten in Neuenhagen gelegen.

01 / Was zum Yoga anziehen?

 

Yoga wird barfuss geübt, also sind keine Sportschuhe oder Socken nötig. Ansonsten reicht eine bequeme Sporthose und ein T-Shirt, am besten aus Baumwolle, das uns in unseren Bewegungen in den Asanas, wie die Yogaübungen heißen, nicht einschränkt, also weit genug oder dehnbar ist.

 

 

02 / Was zum Yogakurs mitbringen?

 

Yogamatten sind vorhanden, auch Hilfsmittel, wie Blöcke und Gurte sind in ausreichender Zahl vor Ort. Etwas zu trinken ist empfehlenswert. Ansonsten Sportkleidung einpacken und los geht's zur Yogastunde.....

 

 

03 / Kann ich Yoga machen?

 

Vielleicht denkst Du Dir fehlt die Beweglichkeit für Yoga? Oder Du hältst Dich für zu alt? Beides ist kein Kriterium gegen Yoga. Yoga kann von jedem geübt werden, egal welchen Alters und welcher Fitness. Wenn Du krank bist oder akute Schmerzen hast, hilft eine Abklärung mit dem behandelnden Arzt. Schon nach einigen Yogastunden ist der positive Effekt spürbar - der Körper wird flexibler, kräftiger und das allgemeine Wohlbefinden nimmt zu.

 

 

04 / Wie Yoga üben?

 

Neben der körperlichen positiven Effekte durch Yoga üben wir auf der Yogamatte auch Achtsamkeit. Ganz egal, was der Nachbar auf seiner Yogamatte macht- es zählt nur Dein eigens Üben und das soll nicht verkrampft und verbissen sein. Hier hast Du die Möglichkeit Dich selber neu kennenzulernen, deine Grenzen wahrzunehmen und diese allmählich zu erweitern. Freundlichkeit mit Dir selbst auf der Yogamatte, das ist das Credo.

 

 

05 / Warum ist Atem beim Yoga wichtig?

 

Das bewusste Atmen während wir Yoga üben, hilft uns mehr bei uns selbst zu bleiben. Der Fokus auf die Atmung und das Fließen der Bewegungen mit dem Atem hilft uns innerlich ruhig und konzentriert zu sein. Der Atem ist unser engster Begleiter. Im Yoga lernen wir ihn zu schätzen und erforschen seine Kraft.

Yogaraum

Neuenhagen

 

Carl-Schmäcke-Str. 15
15366 Neuenhagen bei Berlin
yogaraum-neuenhagen@web.de
0163-737 9553

 

 

 

AGB / Impressum / Datenschutz

Yoga für Neuenhagen, Hoppegarten, Hönow, Mahlsdorf, Petershagen, Fredersdorf und den Osten Berlins

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

​Hinweis: Die Kurse ersetzen nicht die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut. Sie sind eine wertvolle Ergänzung und Unterstützung auch während einer laufenden Behandlung. Laufende ärztliche Behandlungen und  Anweisungen sollten weitergeführt werden. Die Teilnahme an allen Kursen folgt auf eigene Verantwortung.